Meditation hilft nachweislich

December 30, 2015

 

Wenn Du meditierst, verändert sich alles.

Dein Blutdruck sinkt. Dein Herzschlag wird langsamer. Deine Gehirnaktivität verändert sich.

Du gleitest vom Alltagszustand in den Entspannungszustand. Von Beta zu Alpha-Wellen. Dein Cotisol- Spiegel, das Stresshormon, sinkt. Das, was Dich eben noch belastet oder besorgt hat, löst sich auf. 

Körper und Geist werden ruhiger und ruhiger. Gedanken sind nicht mehr wichtig. Das Gefühl der Verbundenheit stellt sich ein. Verbunden sein mit der Schönheit dieser Welt. Das Gefühl, nach Hause zu kommen, ins Hier und Jetzt. Zum schönsten, sichersten und liebevollsten Ort: zu Dir selbst.

Laut Forschung gehören Meditation und mentales Training zu den effektivsten Übungspraktiken für körperliche und seelische Gesundheit, Stressreduktion und innerer Zufriedenheit.  Die Neurologie hat erkannt, dass das Gehirn in der Lage ist, sich durch mentales Training, insbesondere durch Meditation, selbst zu verändern, neue Schaltkreise zu bilden und sogar neue Gehirnsubstanz zu bilden.

Please reload

Recent Posts
Please reload

Archive
Please reload