YOGA

Yoga für jeden Menschen geeignet. 

Im Yoga wird geatmet, gefühlt, bewegt, angespannt und entspannt.  Die verschiedenen Übungen dienen der gleichmäßigen Stärkung des Körpers, der Entkrampfung der Muskulatur, der bewussten Wahrnehmung der Körperbereiche und der inneren Beruhigung und somit Stresslinderung. Durch regelmässiges tiefes Atmen, welches sich durch die Konzentration auf die Übungen ganz von selbst einstellt bzw. durch gezielte Atemtechniken erreicht wird, kann der Körper den Stressmodus verlassen und die Bereiche aktivieren, die für Entspannung zuständig sind. Wissenschaftliche Studien belegen den Effekt auf das Hormon- und Nervensystem, auf die körperliche Gesundheit und bestätigen die Wirksamkeit bei psychischen Erkrankungen. 

Angepasste Yoga- und Atemübungen können auch im therapeutischen Kontext sehr hilfreich und wirksam sein, da u.a. der Kontakt zum Körper und den Körperempfindungen wieder hergestellt wird. 

In meiner therapeutischen Arbeit wende verbinde ich Yogaübungen, Atemtechniken und Methoden der Psychotherapie.